O’zapft is! etventure lädt Kunden und Partner zum Roundtable „Digitale Transformation“ und Wiesn-Abend

30. September 2016

Es ist Wiesn-Zeit in München. Passend dazu hat etventure CEOs und Top-Management-Kontakte sowie Partner aus Industrie und Wissenschaft zum Roundtable „Digitale Transformation“ ins Münchner Büro eingeladen. Beim anschließenden Wiesn-Abend hieß es dann auch für etventure: O’zapft is!

Was bedeutet Digitale Transformation? – Praxiseinblicke und Lösungsansätze beim Roundtable

RoundtableDigitale Transformation – Ein Begriff, der immer häufiger verwendet wird, sei es in den Medien oder in der Wirtschaft. Was genau darunter zu verstehen ist, bleibt jedoch häufig im Unklaren. Beim etventure Roundtable „Digitale Transformation“ vergangene Woche in München wurde deshalb intensiv diskutiert, was Digitale Transformation konkret bedeutet und welche Herausforderungen und Chancen für Unternehmen mit der Digitalisierung einhergehen.

RoundtableMit dabei waren unter anderem die drei Gründer und Geschäftsführer von etventure, Philipp Depiereux, Philipp Herrmann sowie Dr. Christian Lüdtke sowie langjährige Kunden und Partner von etventure wie etwa Putzmeister oder Franz Haniel & Cie. Mit Prof. Dr. Utho Creusen, Professor für Applied Positive Psychology in Business an der Universität Eichstätt-Ingolstadt, war auch die Wissenschaft vertreten. Beim Roundtable wurden Herausforderungen und Lösungsansätze für eine erfolgreiche Digitalisierung diskutiert. In dem vertraulichen und zugleich lockeren Rahmen konnten direkte Einblicke in Praxis-Beispiele gegeben und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Zünftiger Ausklang auf der Wiesn

Im Anschluss an den Roundtable stand dann der gemütlichere Programmteil an: Gemeinsam ging es zu einem zünftigen Abend aufs Oktoberfest. Im Marstall-Festzelt war für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Wir bedanken uns bei allen Kunden und Partnern, die beim Roundtable und dem gelungenen Wiesn-Abend dabei waren!

 

Empfohlene Beiträge


19. Mai 2017

Mehr Wirtschaft wagen? Mehr Unternehmertum wagen!

„Zielgruppe verfehlt“ – So beurteilte das Handelsblatt die Reden der Politprominenz bei der Tagung „Mehr Wirtschaft wagen“, die von DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER vergangene Woche in Berlin veranstaltet wurde. Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel waren unter anderem auch Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries und der FDP-Vorsitzende Christian Lindner vertreten, um...
zurück zur Übersicht