Gründerszene berichtet über EuropeanPioneers

10. Dezember 2014

Am Montag hat der EU-Accelerator EuropeanPioneers unter Führung von etventure seinen ersten Programmdurchlauf gestartet. Darüber berichtet Gründerszene. 12 Startups aus ganz Europa werden in den kommenden acht Monaten unter anderem mit insgesamt 2,2 Millionen Euro gefördert, jedes Unternehmen erhält zwischen 50.000 und 250.000 Euro. Die zweite Runde findet im kommenden Jahr statt. Innovative Startups können sich ab 1. Mai 2015 um einen der verbliebenen 13 Plätze bewerben unter www.europeanpioneers.eu.

Hier geht es zu dem vollständigen Artikel auf Gründerszene.

etventure-Gründer_Philipp_Herrmann_Workshop_MVP-based_Milestone_Process2

etventure Gründer Philipp Herrmann (links) und Thomas Winkler, Projektmanager am Fraunhofer IAIS (2.v.l.), führen den ersten Workshop mit den Programmteilnehmern durch.

Kommentare

Empfohlene Beiträge

zurück zur Übersicht