etventure 2017: Das Jahr der Digitalpioniere!

etventure hat bereits einen „Footprint“ in der Digitallandschaft hinterlassen. Direkt zum Start des Jahres 2017 schrieb der Harvard Business Manager im Rahmen seiner Titelstory „Beratung 4.0“ anerkennend über etventure als die Digitalpioniere. Seit Oktober ist etventure jetzt offiziell Teil der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young). Manche sagen „Digitalpionier trifft auf Big Four“, oder aber „Jeans trifft Anzug“ (Handelsblatt) – wir sagen „changing the game“! 

2017 markiert einen Wendepunkt

Wir sind Gründer, Macher, Pioniere und das seit Tag eins! In sieben Jahren hat sich etventure, ausgehend von ersten eigenen Startup-Projekten schnell zum Marktführer für Digitalisierung entwickelt, indem wir uns von Anfang an erfolgreich auf kundenzentrierte, unternehmerische und radikal ergebnisorientierte Umsetzung fokussiert haben. Mit modernsten Innovationsmethoden konnte auf diese Weise eine enorme Anzahl an digitalen Geschäftsmodellen generiert und getestet werden. Die besten dieser Geschäftsmodelle haben wir als eigene VC-finanzierte Startups bzw. als Neugeschäft für unsere Unternehmenskunden aufgebaut. Es sind diese Stärken, die uns im Markt zu Digitalpionieren gemacht haben. 

2017 markiert in dieser #MEGA-Entwicklung einen neuen Wendepunkt: Seit Oktober sind wir Teil der EY-Familie (Ernst & Young) und haben damit einen Partner mit einem globalem Netzwerk und unglaublich tiefem Branchen-Knowhow an unserer Seite. Denn es ist auch klar: Wenn wir langfristig und nachhaltig Wirkung entfalten möchten – wirklich „Impact“ haben möchten – muss sich etventure ebenfalls weiterentwickeln. Es geht für Unternehmen nicht mehr nur darum, schnell digitales Neuland zu entdecken, sondern neu entdeckte und validierte Geschäftsmodelle auch langfristig in der entsprechenden Breite und Tiefe als Teil des Kerngeschäfts auszubauen. Um dies in hoher Geschwindigkeit zu erreichen, brauchten wir einen Partner. Mit EY entwickeln wir jetzt eine ganz neue Schlagkraft und katapultieren etventure sprichwörtlich in eine neue Umlaufbahn. Gemeinsam werden wir der Treiber für den Wandel und zu einem echten Gamechanger für unsere Kunden.

Die weiteren etventure Highlights 2017 im Überblick:

Christian Lüdtke wird neuer Gründerkoordinator Ruhr // Die zweite Auflage der etventure-Studie // Laura Kohler gehört zu den 50 einflussreichsten Frauen der europäischen Startup-Szene // Finanzierungsrunden für mobileJob, POSpulse und Keleya // Industry Data Challenge für den Kunden SMS group // etventure beim SZ-Wirtschaftsgipfel

DANKE!!!

etventure Team

Wir gestalten jeden Tag Unternehmen, Startups, geschützte Räume, neue Geschäftsmodelle und machmal sogar ganze Bewegungen. Und wenn wir von „Wir“ reden, reden wir nicht nur von drei Gründern, sondern von inzwischen 250 Unternehmern! 

Richtungsweisend! Aufbrechend! Unternehmerisch! Gemeinschaftlich! Dafür steht etventure nicht erst seit 2017, wir leben das, ebenfalls seit Tag eins. Und so wird es 2018 bleiben!

Am Ende dieses aufregenden Jahres 2017 ist es Zeit, DANKE zu sagen. Und zwar vor allem Danke an die großartigen Menschen bei etventure, ohne die die Entwicklung der vergangenen Jahre niemals möglich gewesen wäre. Danke, dass ihr uns und etventure die Treue gehalten habt, obwohl wir euch gerade 2017 einiges an Neuerungen und Umbrüchen zugemutet haben. Ihr macht etventure zu etwas Einzigartigem!

Wir gönnen uns nun eine verdiente Atempause und sind dann 2018 zurück mit neuen Projekten und Ideen – bereit für alles, was da kommen mag. The sky is the limit und unser Motto gesetzt: Changing the game!

Wir wünschen allen Lesern, Kunden, Partnern, Kollegen und Freunden besinnliche und erholsame Weihnachtsfeiertage und ein erfolgreiches, spannendes Jahr 2018!

Euer Philipp, Philipp & Christian

Kommentare

Autor

Zunächst als Berater, dann als CEO eines mittelständischen Unternehmens mit 250 Mitarbeitern und heute als Gründer und Geschäftsführer der Digitalberatung und Startup-Schmiede etventure beschäftigt sich Philipp Depiereux mit Innovationsprojekten. Gemeinsam mit zwei Partnern gründete er etventure mit der Vision, die Erfahrungen als Unternehmer und Innovationstreiber im Mittelstand, in der Konzernwelt, in Startups sowie in Digitalprojekten im Silicon Valley in einem Unternehmen zu bündeln.

Alle Artikel lesen