Digitize or die – etventure bei den X.Days in der Schweiz

02. Februar 2017

Am 28. und 29. März 2017 findet zum dritten Mal der Schweizer Digitalkongress X.Days in Interlaken statt. Rund 30 renommierte Speaker aus dem In- und Ausland werden dort mit zahlreichen Wirtschaftsvertretern über die Frage „Wie gestalte ich als CEO die Zukunft meines Unternehmens in der digitalen Welt?“ diskutieren. In diesem Jahr wird auch etventure Gründer und Geschäftsführer Philipp Depiereux zum Thema Digitale Transformation sprechen. Als Partner der X.Days verlost etventure vorab drei exklusive Tickets für die Veranstaltung im Wert von knapp 1.000 CHF.

Wie Industrieunternehmen die digitale Transformation meistern

„Wir leben in einer Gesellschaft, die hochgradig von Technologie abhängig ist, in der aber kaum jemand etwas von Technologie versteht.“ Dieses Statement des US-amerikanischen Astrophysikers Carl Sagan zeigt deutlich, wie komplex die Auswirkungen von Digitalisierung und Disruption sind. Vor allem den Unternehmensführern kommt im Rahmen des digitalen Wandels eine große Verantwortung zu. Sie müssen Marktchancen und -risiken frühzeitig antizipieren, ihr Geschäftsmodell den digitalen Voraussetzungen anpassen oder sogar völlig neu aufstellen. In Vorträgen und Panel Sessions wird auf den X.Days die Digitalisierung aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und ein konkreter Mehrwert für die tägliche Arbeit von CEOs geliefert.

In einer Focus Session wird Philipp Depiereux über die Do’s und Don’ts der digitalen Transformation sprechen und anhand konkreter Praxisbeispiele von Industrieunternehmen wie beispielsweise Klöckner, SMS group, Putzmeister oder Siegwerk aufzeigen, welche Methoden bei der Digitalisierung erfolgversprechend sind und welche Ansätze garantiert scheitern. Neben Philipp Depiereux wird auch Mario Fäh, Geschäftsführer des Standorts Schweiz, vor Ort sein. Unter anderem werden auch Kevin Ashton, der Erfinder des „Internet der Dinge“, Thomas Landolt, CEO von IBM Schweiz und Susanne Ruoff, Konzernleiterin der Schweizerischen Post AG, auf der Bühne stehen.

Lernen Sie uns bei den X.Days kennen!

Wenn auch Sie bei den X.Days mit dabei sein wollen, bekommen Sie nun die Chance dazu! Als Partner der X.Days verlost etventure drei exklusive Tickets im Wert von je knapp 1.000 CHF. Schicken Sie uns dazu einfach eine E-Mail mit Ihrem Namen, Wohnort, Arbeitgeber, Jobtitel und einer kurzen Begründung, warum wir gerade Sie mitnehmen sollten an: xdays@etventure.com. Alle Teilnahme- und Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.  Einsendeschluss ist der  28.02.  Erfahren Sie bei den X.Days mehr über aktuelle Technologien und Trends, treffen Sie Wirtschaftsvertreter und Digitalexperten und nehmen Sie wichtige Erkenntnisse für Ihr eigenes Unternehmen mit. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Empfohlene Beiträge


28. August 2017

Ausgezeichnete (Zusammen-) Arbeit! SPIEGEL-Artikel zu etventure und SMS group gewinnt Herbert Quandt Medien-Preis

Da hat sich die harte Arbeit wirklich gelohnt. Acht Journalisten und Autoren sind zurecht sehr zufrieden mit sich selbst und ihrer journalistischen Arbeit. Denn sie wurden mit dem renommierten Herbert Quandt Medien-Preis ausgezeichnet. SPIEGEL-Redakteurin Ann-Kathrin Nezik erhielt den Preis für ihren Artikel „Schmerzpunkte überall“, der die digitale Transformation von Maschinenbauer...


18. August 2017

„Veränderung durch Digitalisierung“ – etventure ist Partner beim gleichnamigen Event in der Schweiz

Unternehmer, Geschäftsleiter und Investoren geraten immer stärker durch digitale Mitbewerber unter Druck. Dabei sollte es das Ziel von Unternehmen sein, sich nicht nur an digitale Gegebenheiten anzupassen, sondern vom aktuellen Wandel auch zu profitieren. Wie das geht, zeigen die Gastgeber Entrepreneur Partners und Open Systems sowie verschiedene Partnerfirmen –...


12. Juli 2017

So sieht die digitale Zukunft von VW aus – Johann Jungwirth beim etventure Fireside Chat

Kaum ein deutsches Unternehmen machte in den vergangenen Jahren so viele Negativschlagzeilen wie VW. Noch immer kämpft Europas größter Automobilhersteller mit den Folgen des Dieselskandals. Gleichzeitig muss sich der Automobilriese aber noch einer ganz anderen Herausforderung stellen: der Digitalisierung. Wie bringt man einen Konzern wie VW ins digitale Zeitalter? Wie...
zurück zur Übersicht