Andreas Sujata wird Chief Sales Officer bei etventure

23. Februar 2015

Berlin, 23. Februar 2015 – Andreas Sujata ist ab sofort Chief Sales Officer bei der Startup-Schmiede etventure. Er wechselt direkt von dem etventure Startup POSpulse, wo er zuvor in gleicher Rolle tätig war, in die etventure Holding. Ziel von Sujata ist es, den Vertrieb der stark wachsenden etventure Gruppe weiter auszubauen und die Kunden des Beratungsgeschäfts sowie der zu etventure gehörenden Berlin School of Digital Business vertrieblich zu unterstützen. Sujata wird sich in seiner neuen Rolle weiterhin auch um die Sales-Aktivitäten für POSpulse und weitere etventure Startups wie beispielsweise 360report kümmern.

Andreas Sujata war zuvor als Director of Sales bei Clickworker.com tätig, einem Anbieter von Crowdsourcing-Lösungen. Dort hat er ein Umsatzvolumen von 6,5 Millionen Euro pro Jahr aufgebaut und verantwortet. Er verfügt über langjährige Erfahrung im strategischen und operativen Vertrieb in leitenden Positionen bei zahlreichen weiteren Unternehmen, darunter Konica Minolta, MCI Worldcom Business Market oder der NeoMedia AG. Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer von etventure, sagt: „Mit Andreas Sujata haben wir ein Top-Management-Mitglied gewonnen. Mit seinen über 20 Jahren Vertriebs- und Managementerfahrung wird er einen maßgeblichen Beitrag zu unserem starken Wachstum leisten.“


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel?
Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

New Business berichtet über Andreas Sujata 24. Februar 2015 · 11:52

[…] Online-Portal new business berichtet über den neuen CSO (Chief Sales Officer) von etventure, Andreas Sujata. Er kommt vom etventure Startup POSpulse, das er auch weiterhin […]

Antworten

Autor

Christian van Alphen leitet die Kommunikation bei etventure. Darüber hinaus ist er Co-Initiator des ChangeRider: Ein Video- und Podcastformat mit der Mission, die positiven Geschichten rund um den digitalen Wandel zu erzählen und damit Mut für die Zukunft zu machen.

Alle Artikel lesen