wavespace Berlin – Eröffnung des Innovation-Hotspots

Berlin ist um einen innovativen Ort reicher: Am Mittwochabend wurde im Herzen von Kreuzberg der neue wavespace durch etventure und EY, Ehrengäste wie Brigitte Zypries, Bundesministerin a. D., sowie 200 weitere Gäste aus Wirtschaft und Startup-Szene feierlich eröffnet. Ein Meilenstein für etventure und EY und eine Bereicherung für die Hauptstadt.


„Wir brauchen Orte wie diesen, wenn wir wollen, dass unsere Unternehmen auch künftig zu den führenden auf der Welt gehören.“

Innovation und Co-Creation auf mehr als 1.500 Quadratmetern für die Umsetzung digitaler Ideen: Das soll der neue wavespace zukünftig Startups und Corporates bieten. Über ein Jahr wurde an der Fertigstellung gearbeitet – nun ist der Startschuss gefallen. Rund 200 Gäste aus Wirtschaft und Startup-Szene waren am Mittwochabend vor Ort, um sich von den modernen Projektbüros, Co-Working- und Event-Flächen, Prototyping Spaces und einem Data Lab zu überzeugen. Auch Ehrengast Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie a. D., zeigte sich sichtlich begeistert von dem Ergebnis. „Die etablierte Industrie in Deutschland muss unbedingt mehr mit Startups zusammenarbeiten, um die Innovationen mitzukriegen, die in der Digitalisierung passieren“, so Zypries. „Deswegen ist es gut, dass es jetzt einen Platz gibt, wo Startups und Etablierte zusammenarbeiten und Ideen entwickeln können. Wir brauchen Orte wie diesen, wenn wir wollen, dass unsere Unternehmen auch künftig zu den führenden auf der Welt gehören.“

wavespace_Rede

Brigitte Zypries bei der Eröffnungsfeier des wavespace Berlin

Rund ein Jahr nach dem Kauf von etventure im Oktober 2017 ist mit dem wavespace ein Meilenstein der bisherigen Zusammenarbeit von etventure und EY entstanden. „Uns ging es nie darum, zwei Unternehmen zu addieren, sondern darum, gemeinsam etwas völlig Neues zu schaffen, neue Chancen zu kreieren und unsere Stärken zu potenzieren“, machte Julie Linn Teigland, Regional Managing Partner GSA EY, in ihrer Rede deutlich. „Dieser wavespace steht sinnbildlich für dieses Ziel: Wir haben hier etwas geschaffen, das jeder für sich allein so nicht erreicht hätte.“ Weltweit gibt es inzwischen 19 Innovation Center von EY an 16 verschiedenen Standorten. Für den neuen wavespace war etventure konzeptionell sowie im Auf- und Ausbau, als erste Tochtergesellschaft von EY, federführend in der Umsetzung.

Julie Linn Teigland, Regional Managing Partner GSA EY, im neuen wavespace Berlin

Auch Laura Kohler, Head of wavespace, und Philipp Herrmann, Gründer und Geschäftsführer von etventure, sind glücklich über das gelungene wavespace Opening. Die neuen Räumlichkeiten sollen zukünftig aber kein neuer „Innovations-Zoo“ werden, in dem Unternehmen nur zu Besuch vorbei schauen und ein paar Startups kennenlernen. Vielmehr gehe es darum, verschiedene Akteure zusammenzubringen und gemeinsam nicht nur Ideen zu entwickeln, sondern auch echtes digitales Neugeschäft. „Wir wollen mit dem wavespace einen Ort schaffen, an dem Unternehmen und Startups, Tech- und Digital-Experten Hand in Hand arbeiten, um neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und direkt vor Ort umzusetzen“, so Philipp Herrmann.

Wavespace: The next level of co-creation and innovation

Bei der Eröffnungsfeier hatten die Gäste die Möglichkeit, sich live vor Ort einen ersten Eindruck von den umfangreichen Möglichkeiten im wavespace zu machen. In einer Innovation-Journey mit acht verschiedenen Stationen – darunter Internet of Things, das Data Lab, Plattformökonomie und Machine Learning – wurde dann ausprobiert, getestet und inspiriert. Mittels Virtual Reality konnten die Gäste kreative Kunstwerke malen und für den 3D-Drucker konnten sie ihre Visitenkarte hinterlegen, um ihre Initialen in Form zu bekommen. Was beim Opening Event noch eher spielerisch erkundet und präsentiert wurde, stellt hoffentlich schon bald die Grundlage für neue Innovationen im wavespace dar.

Innovation Journey

Im wavespace Berlin sind Trends und Technologien hautnah erlebbar

Der Startschuss ist gefallen, nun beginnt eine spannende Reise voller Austausch und Innovation. Das etventure-Team sowie die ersten Startups und Digital-Teams etablierter Unternehmen sind bereits in die neuen Räumlichkeiten eingezogen und der Event-Kalender ist gut gefüllt.


Weiterführende Links:

Kommentare

Autor

Marie-Christin Bergmann ist Praktikantin in der PR bei etventure. Zuvor hat sie Mediengestaltung gelernt und ein Studium im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation abgeschlossen.

Alle Artikel lesen