Drohnen und Handwerk, geht das?

25. Februar 2019

wavespace Berlin Kreuzberg bietet Startups und Corporates die Möglichkeit, in modernen Räumlichkeiten und Labs zusammenzuarbeiten, sich zu vernetzen und gemeinsam Innovationen zu schaffen. Wer diese “Bewohner” sind und an welchen Themen und Technologien sie arbeiten, wollen wir in unserer Reihe “wavespace Residents” vorstellen. Zum Auftakt gibt es ein Interview mit dem Gründer und Geschäftsführer von Airteam Aerial Intelligence, Thomas Gorski, der mit seinem Team den Service “Roof-Inspector” gestartet hat. Mit Hilfe von Drohnen werden Dächer zentimetergenau vermessen, die Daten dienen Dachdeckern, Architekten und Bauingenieuren als Basis für ihre weitere Arbeit. Ein spannendes Startup das die Baubranche nachhaltig verändern wird:


Thomas, angefangen hat alles mit Fotoaufnahmen aus der Luft für Immobilien – wie ist der Roof-Inspector entstanden?
Die Idee zum Roof-Inspector ist gemeinsam mit meinem Gründungspartner Gautier entstanden: er hatte bereits etliche Jahre für die Luftfahrtindustrie und unter anderem für Zulieferer von Airbus gearbeitet, zudem war er schon länger in Sachen “Einsatz von Drohnen” unterwegs. Der Vater eines gemeinsamen Freundes von Gautier und mir ist Dachdecker und berichtete immer wieder von Unfällen und schweren Stürzen, die bei der Arbeit in luftiger Höhe passieren – und so führte eins zum anderen.

Wie sieht eure Lösung genau aus?
Dachdecker, Architekten und Bauingenieure benötigen Vermessungsberichte von Gebäuden und Dächern, um Angebote und Abrechnungen erstellen zu können. Für diese Vermessungen setzen wir Drohnen ein, die zentimetergenau aus der Luft vermessen. Hierfür haben wir ein Netzwerk aus Drohnenpiloten in der gesamten DACH Region. Die Piloten müssen den Drohnenführerschein besitzen, eine gewerbliche Drohnen-Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben und mindestens 100 Stunden Flugerfahrung aufweisen können. Mit Hilfe unserer selbst entwickelten 3D Software erstellen wir dann akkurate Aufmaße der Dächer. Der Kunde erhält anschließend einen Bericht mit den Maßen – ohne selbst auf das Dach zu müssen. Die Dachdecker benötigen kein Wissen über Drohnen oder Software und sparen durch Roof-Inspector bis zu 90% Zeit pro Aufmaß und bis zu 50% der Kosten im Vergleich zu traditionellen Vermessungsmethoden.

AIRTEAM_Model

Eure Zielgruppe ist vor allem das Handwerk – eine Branche, die in Sachen Digitalisierung noch Luft nach oben bietet. Wie aufgeschlossen waren Handwerker eurer Lösung gegenüber?
Sehr! Anfangs waren wir auch skeptisch – Drohnen und Handwerk, geht das? In den Gesprächen haben wir aber schnell gemerkt, dass viele Handwerker schon sehr digital arbeiten und sogar eigene Drohnen verwenden. Der Einsatz einer Drohne allein reicht aber nicht. Vor allem die Daten und deren Auswertung sind das Wichtige und da kommen wir ins Spiel. Wir sind stolz darauf, dass wir das Handwerk unterstützen können. Der ganze Bereich “Smart Construction” wandelt sich stark, zudem fehlen Fachkräfte – da wussten wir, hier können und müssen wir was machen!

AIRTEAM_Roof-Inspector_Team_high_res_no_watermark-17

Im wavespace Berlin Kreuzberg habt ihr dauerhaft 4 Plätze. Warum habt ihr euch für einen Sitz im neuen Innovation Center entschieden?
Vor allem das vorhandene Netzwerk fanden wir sehr spannend! Dabei wird uns der Zugang zu Kunden von etventure und EY ermöglicht. Wir konnten bereits Gespräche mit Kontakten aus der Wohnungswirtschaft und der Bauindustrie führen. Zudem ist der neue wavespace super modern und wir können über den Dächern von Berlin arbeiten, was für uns natürlich sehr passend ist 😉 Auch der Austausch mit anderen Startups ist hilfreich und es werden regelmäßig sehr spannende Events angeboten.

Was sind eure Ziele in den kommenden Monaten?
Jedes Jahr geschehen alleine in Deutschland mehr als 10.000 Unfälle bei Dacharbeiten und sogar 8 Menschen sterben dabei. Unser Ziel ist es möglichst viele Kunden von unserer Lösung zu überzeugen und die Zahl der Unfälle in den kommenden Monaten stark zu reduzieren. Wenn wir das schaffen, haben wir unser Ziel erreicht.

Danke für das nette Gespräch!


Eckdaten: Airteam Aerial IntelligenceLogo Airteam

Gründung: 2017 durch Thomas Gorski und Gautier Chapuis

Mitarbeiter: 8 Festangestellte und Netzwerk aus Freelancern

Sitz im wavespace: Seit Januar 2019  

Kontakt: www.roof-inspector.com

 


Weitere Links:


Kommentare

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel?
Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Autor

Regina Dank ist Marketing Managerin bei etventure. Sie hat einen Masterabschluss im Bereich Marketing und Vertrieb und arbeitete zuvor in der Unternehmenskommunikation.

Alle Artikel lesen