ChangeRider #2 – Fabian Kienbaum, Chief Empowerment Officer bei Kienbaum Consultants

Hi, mein Name ist Philipp Depiereux. Als Gründer & Geschäftsführer von etventure ist die Gestaltung des digitalen Wandels in Wirtschaft und Gesellschaft mein Thema. Treffen Sie mit mir Menschen dieses Wandels und erfahren Sie, welche Geschichte sie zu erzählen haben. Über Mut, Kreativität, Chancen und das Scheitern. Steigen Sie ein und werden Sie Teil des Wandels. Willkommen beim ChangeRider! 


Folge 2 beim ChangeRider, meinem „Talk im Tesla“ mit Gestaltern der Zukunft aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Ziel des neuen Video-Formats: Die positiven Geschichten rund um den digitalen Wandel erzählen und Menschen zu Wort kommen lassen, die diesen Wandel aktiv gestalten. Beim Auftakt-Ride nahm die neue Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär auf dem Beifahrersitz Platz. Diesmal ist Fabian Kienbaum, selbsternannter Chief Empowerment Officer der Personalberatung Kienbaum Consultants, eingestiegen.

„Mein Ziel ist es, meine Rolle überflüssig zu machen“

Seit Ende 2017 leitet Fabian Kienbaum als Geschäftsführer die Geschicke der familieneigenen Personalberatung Kienbaum Consultants und hat damit offiziell den Staffelstab von Senior Jochen Kienbaum übernommen. Seine Aufgabe: Ein Beratungshaus mit langjähriger Geschichte und gewachsener DNA fit für die digitale Zukunft machen und das vorleben, was man auch dem Kunden verkauft, nämlich eine moderne Arbeits- und Führungskultur. Damit fängt er bei sich selbst an und bezeichnet sich nicht als CEO, sondern als Chief Empowerment Officer. Er möchte bei Kienbaum eine Kultur schaffen, in der jeder sein Potenzial voll entfalten kann. In letzter Konsequenz bedeutet das für ihn: die eigene Rolle überflüssig machen.

In meinem Ride mit Fabian Kienbaum sprechen wir außerdem über New Work, die Zusammenarbeit mit Startups, die Renaissance des Faktor Mensch und einen Liebesbrief auf Abwegen.

In der nächsten Folge wird dann Gisbert Rühl, CEO von Klöckner & Co, beim ChangeRider mitfahren und erzählen, wie er Angela Merkel mal im Regen stehen ließ.

Alle Informationen und Hintergründe finden Sie auf ChangeRider.com. Die Folgen gibt’s außerdem auch im Podcast-Format. 

Kommentare

Autor

Zunächst als Berater, dann als CEO eines mittelständischen Unternehmens mit 250 Mitarbeitern und heute als Gründer und Geschäftsführer der Digitalberatung und Startup-Schmiede etventure beschäftigt sich Philipp Depiereux mit Innovationsprojekten. Gemeinsam mit zwei Partnern gründete er etventure mit der Vision, die Erfahrungen als Unternehmer und Innovationstreiber im Mittelstand, in der Konzernwelt, in Startups sowie in Digitalprojekten im Silicon Valley in einem Unternehmen zu bündeln.

Alle Artikel lesen