Toolbox „Digitale Transformation“ – In 7 Schritten zum digitalen Geschäftsmodell

+++ UPDATE: WIR ÖFFNEN PHASE 5 +++

Im November 2018 öffnen wir Phase 5 für Sie! Folgende Methoden finden Sie ab sofort in unserem Download-Bereich:

  • Elevator Pitch: Machen Sie Ihre Idee in 60 Sekunden greifbar!
  • Business Model Canvas: Visualisieren Sie Ihr Geschäftsmodell!
  • Value Proposition Canvas: Zeigen Sie, wie Ihre Produkte Ihren Kunden einen Mehrwert bieten!
  • Platform Canvas: Entwickeln Sie ein Plattform-basiertes Geschäftsmodell!
  • Business Case: Bestimmen Sie Ihr Marktpotenzial und die notwendigen Investitionen!

Über die digitale Transformation zu sprechen ist leicht, sie umzusetzen fällt Unternehmen jedoch noch immer schwer. Dass etwas getan werden muss, ist den allermeisten Unternehmen bewusst – vielmehr stellt sie aber das „Wie“ vor eine große Herausforderung. Die Toolbox „Digitale Transformation“ hilft ihnen nun dabei, die konkrete Umsetzung erfolgreich zu meistern.

Hier geht’s zur Toolbox >>

In zahlreichen Innovations- und Transformationsprojekten hat sich gezeigt, dass Unternehmen im Wesentlichen sieben Phasen durchlaufen, um ein digitales Geschäftsmodell aufzubauen:

Phase 1: Grundsatz-Methoden

Im ersten Schritt geht es darum, das Team zusammenzustellen und die grundlegenden Methoden agilen Arbeitens im Team zu etablieren. Sie dienen als Basis für die Durchführung aller weiteren Phasen.

Phase 2: Markt- und Unternehmensanalyse

Ziel der Phase ist es, Informationen über das Unternehmen und das Marktumfeld zu sammeln, um die aktuelle Situation zu verstehen. Welche Produkte und Services gibt es am Markt? Welche Trends zeichnen sich ab? Wo gibt es Ansätze für Innovationen? Wie sieht der Wettbewerb aus?

Phase 3: User Exploration & Ideation

Diese Phase hat zum Ziel, Pain Points der Kunden zu erkennen und daraus entsprechende Lösungen abzuleiten. Die Auswertung und Analyse der Erkenntnisse dienen dann als Fundament für die anschließende Ideenfindung und erste Prototypisierungen.

Phase 4: Prototyp Test & Validierung

In dieser Phase werden Prototypen entwickelt, um mit Hilfe von Live-Tests qualitative und quantitative Erkenntnisse am Markt zu erlangen. Auf Basis von Hypothesen werden genaue Kennzahlen definiert, um entscheiden zu können, ob die Geschäftsidee weiter verfolgt werden soll.

Phase 5: Business Proposal

Auf Basis der Testergebnisse wird nun entschieden, ob ein Geschäftsmodell aufgebaut werden soll. Dazu werden die einzelnen Ideen bewertet und die voraussichtlichen Kosten, Investitionen und Umsätze abgeschätzt.

Phase 6: MVP Marktstart

Jetzt geht es in die konkrete unternehmerische Umsetzung. In interaktiven Zyklen wird das „Minimalprodukt“ getestet und weiterentwickelt. Ziel ist es, ein Produkt mit entsprechender Nachfrage am Markt zu platzieren (Product-Market-Fit).

Phase 7: Roll-Out

Nun geht es um die Skalierung des Geschäftsmodells sowie den Aufbau eines eigenständigen Teams und eines gewinnbringenden Unternehmens, das entweder als eigenes Startup oder als Teil der Organisation agiert.

Jede der sieben Phasen erfordert den Einsatz verschiedener Methoden und Ansätze. Mit unserer Toolbox „Digitale Transformation“ möchten wir Einblicke in unsere Arbeitsweise geben.

Wir öffnen deshalb jeden Monat eine neue Phase der Toolbox und zeigen Schritt für Schritt, wie Herausforderungen zu Ideen und Ideen zu digitalen Geschäftsmodellen werden. Unternehmen erhalten damit einen Leitfaden, der ihnen dabei hilft, den Wandel erfolgreich anzustoßen.

Hier geht’s zur Toolbox >>

Kommentare

Autor

Brigitte Galiger ist Content Manager für PR & Marketing. Zuvor war sie als Kommunikationsberaterin für Kunden aus der IT- und Technologiebranche tätig.

Alle Artikel lesen