etventure CEO Philipp Herrmann trifft Bundeswirtschaftsminister Dr. Rösler beim UdL Digital Talk

11. Februar 2013

Berlin, 11.02.2013 – etventure CEO Philipp Herrmann wird am 20. Februar 2013 beim UdL Digital Talk in Berlin mit dem Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, über das Thema Startups in Deutschland debattieren. Bei der vom „Digital Public Affairs Blog“ der E-Plus Gruppe organisierten Veranstaltung geht es um die Rolle, die Startups künftig für die deutsche Wirtschaft spielen können.

Bei dem moderierten Zweiergespräch wird Philipp Herrmann, der einen MBA-Titel der Stanford University hält, über seine Erfahrungen sowohl aus der deutschen Gründer-Szene als auch aus dem Silicon Valley berichten. Von 2010 bis 2012 war er im Technologie-Mekka südlich von San Francisco als Startup-Mentor sowie Innovation-Coach für mehrere renommierte Silicon-Valley-Firmen aktiv. „Ich freue mich auf den Austausch im Rahmen des UdL Digital Talk. Die Entwicklungen der Gründerszene in Deutschland liegen mir aus persönlicher und gesamtwirtschaftlicher Perspektive sehr am Herzen. Natürlich spielen für die Entwicklung in Deutschland auch die politischen Rahmenbedingungen eine wichtige Rolle. Eine Diskussion mit unserem Bundeswirtschaftsminister stellt daher eine gute Gelegenheit dar, neue Impulse zu setzen.“ Philipp Herrmann wird dabei von einigen persönlichen StartupErfahrungen mit etventure berichten können, dem innovativen Inkubator für digitale Neugeschäfte, den er auf Basis seiner Erfahrungen im Silicon Valley gemeinsam mit seinen Partnern Philipp Depiereux und Dr. Christan Lüdtke in Deutschland aufgebaut hat.

Mehr über den UdL Digital Talk am 20.02.2013:

Einladung zum UdL Digital Talk mit Bundeswirtschaftsminister Rösler

Über die Unternehmen

Über etventure:

Das Innovations-Unternehmen etventure wurde 2010 gegründet und baut sowohl im Rahmen eigener Startups als auch für große Unternehmenskunden Neugeschäfte im Online und Mobile-Bereich auf. An den Standorten München, Hamburg und Berlin sind über 30 SMitarbeiter für etventure tätig, welche wiederum mehrere internationale Entwicklungsteams leiten. Weitere Informationen unter www.etventure.com.



zurück zur Übersicht