Veränderungen und Chancen durch Digitalisierung

Digitalisierung verändert Gesellschaft und Industrie

Unter dem Begriff der Digitalisierung, oft auch als digitale Revolution bezeichnet, versteht man die Autonomisierung, Flexibilisierung und Individualisierung bestehender (Unternehmens-)Prozesse, die durch digitale Technologien und innovative Geschäftsmodelle hervorgerufen werden. Als Folge dieser Entwicklung kam es im Laufe der Jahre zu Trends wie beispielsweise Big Data oder Cloud Computing, einem enorm wachsenden Einsatz mobiler Endgeräte, sogenannter „mobile devices“, sowie der Entstehung von intelligenten, selbststeuernden Prozessen.

Digitalisierung als Chance verstehen

Digitalisierung ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen der Wirtschaft. Sie bietet branchenübergreifend Chancen, stellt viele Unternehmen aber auch vor große Herausforderungen. Unternehmen sind gezwungen, nicht nur eigene Prozesse und ihre IT-Infrastruktur, sondern auch komplette Geschäftsmodelle schnell zu verändern. Diese Radikalität muss jedoch vor allem von der Chefetage angetrieben werden. Laut der etventure Deutschlandstudie in Zusammenarbeit mit der GfK Nürnberg scheuen jedoch rund 40 % der Führungskräfte vor den notwendigen radikalen Entscheidungen zurück.

Neue Wettbewerber durch Digitalisierung

Die zunehmende Digitalisierung sorgt für neue Wettbewerber mit digitalen Geschäftsmodellen. Neben den bestehenden Global-Player wie Google oder Amazon drängen mehr und mehr agile Startups, wie beispielsweise der Online-Community-Marktplatz airbnb oder Musikstreaming-Anbieter Spotify auf den Markt. Um das eigene Geschäftsmodell aktiv gegen aufkommende Wettbewerber zu verteidigen, bedarf es der erfolgreichen digitalen Transformation des bestehenden Kerngeschäfts.

Wir helfen Unternehmen, den digitalen Wandel erfolgreich zu managen und in Unternehmenserfolg umzusetzen!

Mehr Informationen Jetzt Kontakt aufnehmen

Fünf zentrale Regeln der Digitalisierung

Fünf zentrale Regeln der Digitalisierung

Um wettbewerbsfähig zu bleiben und neue Geschäftsfelder zu erschließen, ist es notwendig, fünf essentielle Regeln der Digitalisierung zu beachten:

Digitalprojekte müssen zunächst außerhalb des Unternehmens, im „geschützten Raum“ entwickelt, getestet und prototypisch umgesetzt werden. In diesem „geschützten Raum“ wird mit Innovationsmethoden aus dem Silicon Valley, wie Lean Startup- und Design Thinking, außerhalb der traditionellen Unternehmenskultur möglichst frei und experimentell an Digitalisierungsprojekten gearbeitet. Nach dem Motto „fail fast and cheap“ wird durch Lean Startup schon in einer frühen Phase deutlich, welches Geschäftsmodell Potenzial hat und welches nicht. Ein weiterer, wichtiger Faktor für die erfolgreiche Digitalisierung sind die Mitarbeiter. Mitarbeiter mit Startup-DNA und unternehmerischem Mindset arbeiten wesentlich intensiver an neuen, disruptiven Methoden, um den digitalen Wandel voranzutreiben. Last but not least bedarf es dem Commitment des Vorstands. Ist der Vorstand nicht Treiber des Transformationsprozesses, wird eine erfolgreiche Umsetzung nicht gelingen.

Ausgewählte Referenzen

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unser Kerngeschäft: Die Digitalisierung von Konzernen und Mittelstand

Wir entwickeln zukunftsgerechte Digitalstrategien und setzen diese gezielt und innerhalb kürzester Zeit erfolgreich um. In den letzten vier Jahren haben wir dabei mit namhaften Partnern aus verschiedenen Branchen – darunter DAX-Konzerne – zahlreiche Digitalisierungsprojekte im B2C- und B2B-Bereich realisiert.

Unser über Jahre verfeinertes Vorgehen setzt den Schwerpunkt darauf, die bestehenden Kernkompetenzen und Stärken unserer Kunden aktiv zu nutzen und durch unser Digitalisierungs-Know-How in das digitale Zeitalter zu überführen.

Verstehen der Kundenbedürfnisse

Verstehen der Kundenbedürfnisse

Identifikation der "Pain Points" bei Kunden, Lieferanten und Partnern

Schnelles Prototyping von Ideen

Schnelles Prototyping von Ideen

Testen von Lösungsideen und Selektion der attraktivsten Modelle

Erste verkaufbare Produkte (MVP)

Erste verkaufbare Produkte (MVP)

Entwicklung erster Minimal-Produkte & Umsetzung echter Abverkaufstest

Geschäftsaufbau auf Basis realer Daten

Geschäftsaufbau auf Basis realer Daten

Schneller und KPI-basierter Markt-Rollout und Skalierung

Kontinuierliche Nutzertests zur Validierung & Optimierung