„Old Meets New Economy“ – etventure und mybook in der aktuellen Ausgabe von „The Hundert“

03. Juni 2015

„Ein Handbuch für die Zukunft: 50 spannende Fallstudien der Zusammenarbeit zwischen traditionellen Unternehmen mit innovativen Startups“ – das ist das Thema der aktuellen Ausgabe von „The Hundert“. Zwei Beispiele für erfolgreiche Kooperationen aus etventure-Sicht sind zum einen die Zusammenarbeit mit dem Stahlkonzern Klöckner sowie das Startup mybook.de, welches von etventure gemeinsam mit dem Ullstein-Verlag und Bonnier aufgebaut wurde.

Die gesamte Ausgabe der „The Hundert“ erhalten Sie hier.

Stahl wird digital“ beschreibt die Digitale Transfromation im Stahlhandel. Seit 2014 arbeitet Klöckner dabei mit etventure zusammen. In Zusammenarbeit mit etventure hat Klöckner die Digital-Unit kloeckner.i in Berlin aufgebaut, in der jetzt alle Digitalisierungsprojekte gebündelt werden. „Klöckner ist damit weltweit Vorreiter in seiner Branche“.

Die digitale Buchhandlung um die Ecke“ ist mybook.de. Das Berliner Startup mybook bringt das Konzept des stationären Buchhandles erstmals ins Internet. Leser erhalten persönliche Empfehlungen von echten Buchexperten – ohne Algorithmus. Die individuelle Auswahl aus 4,5 Millionen Titeln wird durch ein Team von Buchhändlern, Literaturwissenschaftlern und Buchliebhabern getroffen. Mit mehr 
als zwei Millionen Buchempfehlungen und rund 3.000 Kunden in kürzester Zeit, ist mybook damit ebenfalls ein Erfolgsbeispiel für die Zusammenarbeit des Company Builders etventure mit Ullstein Buchverlage. Ullstein Buchverlage, die zum schwedischen Medienkonzern Bonnier gehören, ist eine der größten Verlagsgruppen Deutschlands.

Empfohlene Beiträge

zurück zur Übersicht