Digitaloffensive in der gewerblichen Mitarbeitersuche – mobileJob kooperiert mit BASF Coatings

26. April 2016

Großer Erfolg für mobileJob: Das etventure-Startup kooperiert ab sofort mit BASF Coatings. Mit ihrer innovativen Lösung, der digitalen Mitarbeitersuche für den gewerblichen Arbeitsmarkt, unterstützt das mobileJob-Team zunächst das Partnernetzwerk ColorMotion beim Recruiting von Lackierern.

Eine vakante Stelle in nur wenigen Tagen besetzen – mit mobileJob ist das möglich. Das Startup gilt als Erfinder der Expressbewerbung. Mithilfe mobiler Endgeräte wird der Bewerbungsprozess deutlich beschleunigt und die Personalsuche für den gewerblichen Arbeitsmarkt stark vereinfacht. Diese neuartige und bereits mehrfach ausgezeichnete Lösung kommt ab sofort auch BASF Coatings zugute.

Erste Gewinner der frisch vereinbarten Partnerschaft zwischen dem Chemiekonzern und mobileJob sind alle Mitglieder des Glasurit Partnernetzwerks ColorMotion. Die Kooperation beschert den mehreren hundert angeschlossenen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Mitarbeitersuche zu vergünstigten Konditionen professionell in den sozialen Medien zu platzieren. Dort kann der Interessent dann innerhalb weniger „Klicks“ einen Termin zum Bewerbungsgespräch vereinbaren. Das Ziel im Rahmen der Kooperation: ein Wettbewerbsvorteil für die Handwerksunternehmen, die sich regional einer starken Konkurrenz um die besten Arbeitskräfte stellen müssen.

Jobbörsen sind meist auf akademische Arbeitskräfte spezialisiert

„Zahlreiche Lackier- und Karosseriebetriebe sind seit längerem auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern, da qualifiziertes Personal in dem Bereich schwer zu finden ist. Ein erfolgreiches Recruiting im gewerblichen Bereich wird noch zusätzlich erschwert, weil fast alle Jobbörsen auf akademische Arbeitskräfte spezialisiert sind. BASF Coatings hat erkannt, dass die Suche über soziale Medien Betriebe aus dem Autoreparaturumfeld entscheidend voranbringt. Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit“, so Steffen Manes, einer der mobileJob-Gründer und Geschäftsführer.

Mit ColorMotion hat es sich BASF Coatings zum Ziel gesetzt, seinen Partnerunternehmen Lösungen anzubieten, mit denen die wichtigsten Bereiche ihres Geschäfts vorankommen. Das betrifft die Unternehmensbereiche Betriebswirtschaft, Marketing & Image, Personalmanagement, Infrastruktur und Nachhaltigkeit. mobileJob wird in diesem Kontext mit offenen Armen im ColorMotion Netzwerk empfangen.

„Großartige Verstärkung des Partnerprogramms“

„Wir wissen aus zahlreichen Gesprächen mit unseren Partnern: Fachpersonal aus dem Lackiererhandwerk ist auf den herkömmlichen Wegen kaum noch zu bekommen. Für kleine und mittelständische Unternehmen sind daher Lösungen wichtig, die einfach sind und eine Konzentration auf das Kerngeschäft wieder ermöglichen. mobileJob bietet genau das. Daher schätzen wir sie als großartige Verstärkung unseres Partnerprogramms“, so Martina Fischer, Leiterin des Kundennetzwerkes ColorMotion.

Empfohlene Beiträge


06. April 2017

Digitales Lean Management mit everlean

everlean ist das jüngste Startup im etventure-Portfolio und bietet eine digitale Lösung zur Unterstützung von Lean-Management-Aktivitäten. Die Idee dahinter: Die Mitarbeiter selbst sind die besten Experten für ihre Prozesse, denn sie sind tagtäglich damit konfrontiert und sehen Probleme und Optimierungspotenziale. Mit everlean können sie nun ihre Verbesserungsvorschläge einfach per...


16. März 2017

CSR-Bericht: Von der Kür zur Pflicht

Vergangene Woche hat der Deutsche Bundestag das „CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz“ verabschiedet. Damit sind ab dem kommenden Geschäftsjahr rund 550 Unternehmen in Deutschland dazu verpflichtet, einen Nachhaltigkeitsbericht zu veröffentlichen. Das Problem: Viele Unternehmen sind noch immer nicht ausreichend darauf vorbereitet und arbeiten mit veralteten Tools. Dabei gibt es auf dem Markt mittlerweile...


09. Februar 2017

etventure-Startup POSpulse gehört mit seiner App ShopScout zu den Unterzeichnern des Code of Conduct für Crowdsourcing

Crowdsourcing, das Auslagern von Projekten und Aufträgen an die weltweite Internetgemeinde, ist eine Arbeitsform, die im Zuge der Digitalisierung in den vergangenen Jahren deutlich an Popularität gewonnen hat. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, zeit- und ortsunabhängig Geld zu verdienen. Gleichzeitig steht Crowdsourcing wegen mangelnder Standards und fehlender Transparenz häufig in...
zurück zur Übersicht