Kay Hafner wird Gesellschafter bei etventure

14. Januar 2015

Berlin / Essen, 14.1.2015 –  Dr. Kay Hafner (57) ist neuer Gesellschafter und Founding Partner der etventure business ignition GmbH und wird in dieser Funktion das Beratungs­geschäft der Berliner Startup-Schmiede etventure weiter ausbauen. Nach vielen Jahren im Top-Management hat sich Kay Hafner zuletzt als Inhaber der Essener Beratungsgesellschaft HAFNER & CIE um klassische Restrukturierungsaufgaben und  Digitalisierungsprojekte gekümmert sowie eigene Start-ups entwickelt und darin investiert. Hafner hatte in den vergangenen 25 Jahren zahlreiche Führungspositionen in der Konsumgüterindustrie und im Handel inne, unter anderem bei Praktiker, Melitta, Lekkerland und Wal Mart.

Philipp Depiereux, Gründer von etventure, sagt: „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir Kay Hafner mit seiner umfangreichen Management-, Consumer- und Retail-Erfahrung an Bord holen konnten. Dies wird unser schnelles Wachstum im Geschäftsfeld digitale Transformation von Großunternehmen noch einmal deutlich verstärken.“

Kay Hafner freut sich auf die neue Aufgabe: „Im Konsumgüter-und Handelsbereich wird künftig kein Stein mehr auf dem anderen bleiben. Die meisten Unternehmen müssen sich komplett neu erfinden und ihre Strukturen an ein völlig verändertes Kundenverhalten anpassen. etventure gehört mit seinem breiten Know-How aus Silicon-Valley-Methoden und Unternehmer-Spirit zu den Schrittmachern der Digitalisierung. Ich bin froh, mit solchen Profis zusammenarbeiten zu können“.

etventure unterstützt Unternehmen beim Innovations-Management, der Digitalisierung und dem Aufbau neuer Geschäftsbereiche. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus DAX, MDAX und gehobenem Mittelstand wie beispielsweise Klöckner & Co und Ullstein Buchverlage.

Kommentare

Empfohlene Beiträge


09. März 2017

etventure-Studie Digitale Transformation 2017: Die deutschen Unternehmen sind zu langsam und zu unflexibel

Im vergangenen Jahr hat etventure erstmals in einer Studie untersucht, wie deutsche Großunternehmen mit der digitalen Transformation zurande kommen. Ein Jahr später folgt nun die zweite Bestandsaufnahme zur Digitalisierung, durchgeführt gemeinsam mit der GfK Nürnberg und YouGov USA. Dazu wurden erneut Vorstände und Entscheider in deutschen Unternehmen und erstmals...


30. Januar 2017

FinTechCube Benchmarkstudie: „Den Banken fehlt der Fokus auf den Kunden“

Wie ist es um die Digitalisierung in der deutschen Bankenbranche bestellt? Um diese Frage zu beantworten, hat FinTechCube die Benchmarkstudie „Digitale Transformation von Banken“ durchgeführt. Mehr als 30 Banken und rund 200 Privatkunden wurden hierfür befragt. Im Interview stellt Gregor Puchalla, Geschäftsführer von FinTechCube, die wichtigsten Ergebnisse der Studie...


11. Januar 2017

„etventure ist viel mehr, als man von außen sieht“ – Dorothea von Wichert-Nick ist neue Geschäftsführerin Corporate Innovation

Dürfen wir vorstellen? Dorothea von Wichert-Nick. Seit Januar 2017 führt die 49-jährige als neue Geschäftsführerin den Bereich Corporate Innovation, also die Beratung und Begleitung von Unternehmen bei der Digitalen Transformation. In einem persönlichen Gespräch haben wir sie gefragt, was ihre Ziele sind und wie sie die Zukunft von etventure sieht....
zurück zur Übersicht