, ,

etventure-Startup Socialwave erhält hohen sechsstelligen Investitionsbetrag

18. März 2016

Meilenstein für Socialwave: Das etventure-Startup konnte eine erfolgreiche Finanzierung abschließen und erhält einen hohen sechsstelligen Investitionsbetrag. Zu den Geldgebern gehören renommierte Investoren aus dem Schweizer Business Angel Club „Angel Gate“. Auch etventure beteiligte sich an der Finanzierung.

2013 wurde das Münchner Startup Socialwave, ein Anbieter für professionelle Hotspot-Lösungen in Handel, Hotellerie oder Gastronomie, unter dem Dach von etventure gegründet. Mittlerweile zählt das Startup mehr als 1.000 Unternehmen zu seinen Kunden, unter anderem Franchises von Rewe und Edeka, Segafredo und die Enchilada Gruppe (dean&david). Mit der erfolgreich abgeschlossenen Finanzierung setzt Socialwave nicht nur seine Erfolgsgeschichte nahtlos fort, sondern schafft auch die Basis für weiteres Wachstum und die Weiterentwicklung der eigenen Technologie.

Zum Investorenkreis von Angel Gate gehört Christian Legros, der als federführender Investor bereits mehrere namhafte Unternehmen strukturiert hat. Auch Dr. Cornelius Boersch, Gründer und Geschäftsführer des global agierenden Venture Builder „Mountain Partners“, Matthias Hunecke, Gründer von Brille24.de und Thomas Bank, Co-Founder und Geschäftsführer verschiedener Startups beteiligen sich an der Finanzierung. Nicht zuletzt gehört auch etventure in Person von Gründer und Geschäftsführer Philipp Depiereux zum Kreis der Investoren.

Mit dem frischen Kapital soll das Angebot von Socialwave insbesondere im Bereich Offline-Analytics ausgebaut werden und das Unternehmen kontinuierlich weiter wachsen. Mehr Informationen zur Finanzierung finden sich in der dazugehörigen Pressemitteilung.

Die Meldung zur Socialwave-Finanzierung wurde bereits von deutsche-startups und von Startup Valley aufgenommen.

Empfohlene Beiträge


27. März 2017

Lagerhaltung wird digital – KAISER+KRAFT, Schacht One und etventure launchen den Prüfplaner

Seit fast einem Jahr entwickelt etventure gemeinsam mit den Haniel-Beteiligungen neue, digitale Geschäftsmodelle in der dafür eigens gegründeten Digitaleinheit Schacht One. Mit dem Prüfplaner wurde nun ein neues Produkt von KAISER+KRAFT gelauncht. Das Tool ermöglicht die einfache digitale Verwaltung von prüfungspflichtigen Produkten und soll zahlreichen Unternehmen das Leben leichter...


09. März 2017

etventure-Studie Digitale Transformation 2017: Die deutschen Unternehmen sind zu langsam und zu unflexibel

Im vergangenen Jahr hat etventure erstmals in einer Studie untersucht, wie deutsche Großunternehmen mit der digitalen Tranformation zurande kommen. Ein Jahr später folgt nun die zweite Bestandsaufnahme zur Digitalisierung, durchgeführt gemeinsam mit der GfK Nürnberg und YouGov USA. Dazu wurden erneut Vorstände und Entscheider in deutschen Unternehmen und erstmals...


30. Januar 2017

FinTechCube Benchmarkstudie: „Den Banken fehlt der Fokus auf den Kunden“

Wie ist es um die Digitalisierung in der deutschen Bankenbranche bestellt? Um diese Frage zu beantworten, hat FinTechCube die Benchmarkstudie „Digitale Transformation von Banken“ durchgeführt. Mehr als 30 Banken und rund 200 Privatkunden wurden hierfür befragt. Im Interview stellt Gregor Puchalla, Geschäftsführer von FinTechCube, die wichtigsten Ergebnisse der Studie...
zurück zur Übersicht