Haben Sie den richtigen Digitalisierungs-Dreh raus? – etventure startet groß angelegte Marketing-Kampagne

03. Mai 2016

Was braucht Digitalisierung wirklich? Digitalisierung braucht keine Berater, sondern Unternehmer, denn: „Nur echte Unternehmer treiben den digitalen Wandel“. Unter diesem Claim startete etventure vergangene Woche eine groß angelegte Kommunikations- und Marketing-Kampagne. Diese umfasst sowohl Anzeigen mit Beilegern in bekannten Wirtschaftsmedien als auch eine Bewerbung auf zahlreichen Out-of-Home-Media Großflächen sowie einen Online-Auftritt mit Gewinnspiel.

Klare Differenzierung gegenüber klassischen Beratern

Drehscheibe etventure Marketing-KampagneDurch den starken Fokus auf das unternehmerische Vorgehen und die „Macher-Mentalität“ grenzt sich etventure klar von Digital-Agenturen, reinen Inkubatoren oder Acceleratoren und vor allem klassischen Unternehmensberatungen ab. Die zentrale etventure-Positionierung „Nur echte Unternehmer treiben den digitalen Wandel“ wird nun im Rahmen einer reichweitenstarken Marketingkampagne nach außen getragen. Denn statt langen Folien-Schlachten und rein theoretischen Strategiepapieren, die Unternehmen typischerweise als Projekt-Ergebnis von Beratern erhalten, erwartet Unternehmen bei etventure eine echte Unternehmer-Mentalität, konkrete Umsetzung sowie schnelle und reale Ergebnisse – live am Markt. Mit Hilfe eines Drehscheiben-Flyers, der intern konzipiert und designt wurde, wird die fundamentale Differenzierung gegenüber den klassischen Beratern spielerisch aufgezeigt.

Die Drehscheiben liegen, kombiniert mit Anzeigen von etventure, den aktuellen Ausgaben der bekannten Wirtschaftsmedien Handelsblatt, Manager Magazin und brand eins bei. Zudem werden die Drehscheiben im Mai in den 1. Klasse-Waggons der Deutschen Bahn ausgelegt. Ab Mitte Mai wird die Kampagne auch mit einer Bewerbung an zahlreichen Plakat-Großflächen in insgesamt neun deutschen Großstädten weitergeführt.

„etventure Startup Hackday“ im Wert von 17.000 Euro gewinnen

Online wird die Aktion über die Internetseite www.etventure.com/unternehmer begleitet – hier findet sich die digitale Variante der spielerischen Marketingaktion. Nutzer, die den „Digitalisierungsdreh“ raushaben, können an einem gemeinsam definierten Datum einen „etventure Startup Hackday“ für ein bis zu 20-köpfiges Team im Wert von 17.000 Euro gewinnen. Gemeinsam mit Digitalexperten von etventure werden hier interaktive Workshops und Diskussionsrunden durchgeführt, Innovationskultur erlebbar gemacht, Learnings aus erfolgreichen und nicht-erfolgreichen Digitalprojekten sowie echte Best Practices geteilt.

Online-Teilnehmer haben bis zum 30.06.2016 die Chance, beim Gewinnspiel mitzumachen und den „etventure Startup Hackday“ in Berlin zu gewinnen.

Marketing-Kampagne

Empfohlene Beiträge


28. August 2017

Ausgezeichnete (Zusammen-) Arbeit! SPIEGEL-Artikel zu etventure und SMS group gewinnt Herbert Quandt Medien-Preis

Da hat sich die harte Arbeit wirklich gelohnt. Acht Journalisten und Autoren sind zurecht sehr zufrieden mit sich selbst und ihrer journalistischen Arbeit. Denn sie wurden mit dem renommierten Herbert Quandt Medien-Preis ausgezeichnet. SPIEGEL-Redakteurin Ann-Kathrin Nezik erhielt den Preis für ihren Artikel „Schmerzpunkte überall“, der die digitale Transformation von Maschinenbauer...

Die Wüstenrot & Württembergische zündet die nächste Stufe der Digitalisierung

In die Digitalisierung startet ein Unternehmen idealerweise immer im geschützten Raum. Nur in einer solchen Digitaleinheit lassen sich geschützt von einem gewissen Bewahrertum, welches in jedem Unternehmen steckt, neue Arbeitsweisen und neue digitale Geschäftsmodelle in hoher Geschwindigkeit testen und ausrollen. Das Ziel ist aber immer der Transfer zurück in...


12. Juli 2017

So sieht die digitale Zukunft von VW aus – Johann Jungwirth beim etventure Fireside Chat

Kaum ein deutsches Unternehmen machte in den vergangenen Jahren so viele Negativschlagzeilen wie VW. Noch immer kämpft Europas größter Automobilhersteller mit den Folgen des Dieselskandals. Gleichzeitig muss sich der Automobilriese aber noch einer ganz anderen Herausforderung stellen: der Digitalisierung. Wie bringt man einen Konzern wie VW ins digitale Zeitalter? Wie...
zurück zur Übersicht