,

Become a digital Champion: etventure und Kienbaum vertiefen Kooperation

21. Dezember 2015

Unter dem Motto „Become a digital Champion“ vertiefen Digitalberatung und Company Builder etventure und die Management- und Personalberatung Kienbaum ihre Kooperation. Dadurch werden Expertise für Digitale Transformation und People-Management auf einzigartige Weise vereint. Auf dem Tag der Deutschen Industrie präsentierten sie sich erstmals der Branche, daraus entstand ein gemeinsames Video zu den Themen Digitalisierung, Startup-Philosophie und Entrepreneurship sowie traditionelle Unternehmenskultur.

„Digitalize or die – das heißt digitalisiere jetzt oder (…) werde irrelevant. Im Zweifel gibt es dich nicht mehr“, stellt Julia Dous, Senior Consultant Executive Search beim Partner Kienbaum ganz klar fest.

Beim diesjährigen Tag der Deutschen Industrie 2015 haben sich etventure und Kienbaum erstmals gemeinsam öffentlich präsentiert. Zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft haben sich an dem Stand von etventure und Kienbaum über den aktuellen Megatrend Digitalisierung informiert, darunter der FDP-Vorsitzende Christian Lindner, der mehr Engagement von den Unternehmen fordert: „Wir sind noch nicht gut genug bei der Entwicklung hochinnovativer Startups und vor allem beim Transfer des dort gewonnenen Wissens (…) in Corporate Germany“.

Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverband der Deutschen Industrie ergänzt: „Wir müssen es wollen und wir müssen es  den Mitarbeitern, den Kollegen vermitteln, damit die Angst vergeht und alle mitziehen – das ist das wesentliche.“

Dies trifft auch den Kern der Kooperation von etventure und Kienbaum. Neue Technologien und Innovationen benötigen neue Rollen und Kompetenzen bei den Mitarbeitern. Durch den Aufbau von Digital Units soll ein eigenes, handlungsfähiges Team mit digitalen Kernkompetenzen entwickelt werden. Ziel ist es, dass Unternehmen schnellstmöglich in die Lage versetzt werden, die Digitalisierung mit eigenen Ressourcen voranzutreiben.

„Geschwindigkeit und Entrepreneurship auf der einen Seite und auf der anderen Seite die Kompetenz von Kienbaum, Unternehmen und Menschen zu kennen und diese durch die Transformation zu begleiten, das macht uns am Markt ziemlich einzigartig“, fasst dies Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer von etventure, zusammen.

Das Video mit Eindrücken und allen Stimmen vom Tag der Industrie 2015 und zur Kooperation von etventure und Kienbaum:

Einen Überblick zum Leistungsspektrum von etventure und Kienbaum auch unter digitalunit.com.

Empfohlene Beiträge


12. Juli 2017

So sieht die digitale Zukunft von VW aus – Johann Jungwirth beim etventure Fireside Chat

Kaum ein deutsches Unternehmen machte in den vergangenen Jahren so viele Negativschlagzeilen wie VW. Noch immer kämpft Europas größter Automobilhersteller mit den Folgen des Dieselskandals. Gleichzeitig muss sich der Automobilriese aber noch einer ganz anderen Herausforderung stellen: der Digitalisierung. Wie bringt man einen Konzern wie VW ins digitale Zeitalter? Wie...


30. Juni 2017

Ausgezeichnete (Zusammen-) Arbeit! SPIEGEL-Artikel zu etventure und SMS group gewinnt Herbert Quandt Medien-Preis

Da hat sich die harte Arbeit wirklich gelohnt. Acht Journalisten und Autoren sind zurecht sehr zufrieden mit sich selbst und ihrer journalistischen Arbeit. Sie wurden vergangene Woche mit dem renommierten Herbert Quandt Medien-Preis ausgezeichnet. SPIEGEL-Redakteurin Ann-Kathrin Nezik erhielt den Preis für ihren Artikel „Schmerzpunkte überall“, der die digitale Transformation von...


23. Juni 2017

Die W&W Digital gehört zu Deutschlands besten Innovationslaboren

Immer mehr Konzerne gründen Digilabs, Innovation Hubs oder Acceleratoren. Das Ziel: Neue zukunftsweisende Digitalideen und Geschäftsmodelle entwickeln und dem Unternehmen insgesamt mehr Gründergeist und Modernität einhauchen. Doch was taugen die Digitallabore tatsächlich? Um das herauszufinden, hat das Wirtschaftsmagazin Capital gemeinsam mit der Hamburger Managementberatung Infront Consulting eine umfangreiche Studie...
zurück zur Übersicht